3D Skoliosetherapie nach Schroth

Was bedeutet 3-dimensionale Skoliosetherapie?

Bei einer Skoliose ist die Wirbelsäule in allen 3 Bewegungsebenen verformt. Nach vorne-hinten (sagittal), nach beiden Seiten (bilateral), nach oben-unten (longitudinal). Daher die Bezeichnung: dreidimensional. Die Skoliose weist somit nicht nur einen, den thorakalen Bogen auf, der oft am meisten auffällt. Bei der Skoliose ist also der Rumpf auf dreidimensionale Weise verformt. Die Therapeutin klärt ihre kleinen und großen Patienten über die Veränderungen im Körper auf. Sie erklärt, was Sie für Ihren Körper tun können, damit sich die Aufrichtung der Wirbelsäule verbessert.

Was beinhaltet das Therapiekonzept:

  • eine aktive Haltungskorrektur von Wirbelsäule und Brustkorb unter Berücksichtigung aller vorhandenen Krümmungen. Die aktive Aufrichtung kann mit und ohne Geräte erfolgen. Die Haltungskorrektur beinhaltet sowohl die Seitenkorrekturen sowie die Korrekturen von vorne und von hinten. Dies erfolgt bis zu einer sogenannten Überkorrektur.
  • Veränderungen des Haltungsgefühls durch selbstständige Wiederholung der Haltungskorrektur und durch Spannung der Haltungsmuskulatur in optimaler Korrektur.
  • Gezielte und gelenkte Atemtechniken

Welche Indikationen gibt es:

  • Skoliosen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Morbus Scheuermann (Adoleszentenkyphose) Dies ist eine im Jugendalter auftretende Wachstumsstörung der Wirbelsäule mit Rundrücken.
  • Morbus Bechterew Dies ist eine entzündliche Systemerkrankung der Wirbelsäule
  • Korsett-Schulungen bei Jugendlichen
  • Degenerative WS-Erkrankungen unter Einbeziehung von Bandscheibenvorfällen
  • Präoperative Mobilisation

Viele weitere Informationen finden Sie auf der Website des Deutsches Skoliose Netzwerks, das sich mit der Skoliose, umgangssprachlich auch Wirbelsäulenverkrümmung befasst.

3D Skoliosetherapie

Fragen oder Termine via Mail. Nennen Sie uns Ihr Anliegen oder Ihren Wunschtermin – wir melden uns!

Kontakt
Für Sie da!Hier informieren!
  • Vortrag – „Glückliches Baby – aber wie?“ @Elternschule „Marienkäfer“ (Marienkrankenhaus Schwerte)Vortrag über die motorische Entwicklung im 1. Lebensjahr. … mehr erfahren
  • Der Baby-FührerscheinIm Krankenhaus bekommt man die ersten wichtigen Hilfestellungen und zu Hause gibt es gute Unterstützung von der Hebamme. Und danach?! … mehr erfahren

100% für Sie da

Professionell, mit Einsatz und immer mit Herz! Vorbeugen, Heilen und lindern, Behinderungen oder Entwicklungsstörungen begleiten.

Gemeinsam stark

Individuelle Schwerpunkte und beste Qualifikationen! Spezialisiert auf therapeutische Teilbereiche setzen wir gemeinsam Ziele um.

40 Jahre Erfahrung

Ein Familienunternehmen, seit 1977 in Hagen für Sie da. Ihre Gesundheit ist schon immer Mittelpunkt unserer therapeutischen Arbeit.

100% Qualität

Unsere therapeutische Arbeit ist zertifiziert! Erfolgsfaktor Qualität – Ergebnisse mit Nachhaltigkeit zu Ihrer Zufriedenheit.